Welche "Empfehlungen" gebe ich so ?

Es ist ja so, daß wir alle immer mal wieder "auf die ein oder andere Art und Weise" Empfehlungen aussprechen.

 

Ein gutes Beispiel dafür ist immer das "Kinobeispiel".

 

Wenn wir in einem Kinofilm waren und dieser uns sehr gut gefallen hat, dann erzählen wir das in unserem Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

 

Aufgrund unseres "begeisterten Erzählens" über den schönen Kinofilm, den wir uns angesehen haben, gehen dann die ein oder anderen Leute aus unserem Feundes- und Bekanntenkreis dann auch in diesen Kinofilm.

 

Wir haben so oft unbewußt und indirekt die "Empfehlung ausgesprochen" in einen Kinofilm zu gehen.

 

Marketing-Experten nennen das in internen Kreisen auch die "Mund-zu-Mund-Propaganda".

 

Die Besitzer der Kinos freut das sehr, da sie auf diese Art und Weise immer wieder kostenfrei durch die Empfehlung anderer Leute neue Kunden gewinnen und deren Umsätze und Gewinne dann immer wieder steigen.

 

Normalerweise müssten die Kinobesitzer all den Empfehlungsgebern eine kleine Provision auszahlen oder sich sonst erkenntlich zeigen.

 

:-)

 

Viele Unternehmen haben hier erkannt, daß es sich lohnen kann "Empfehlungs-Programme" aufzubauen und geben inzwischen den Leuten die Möglichkeit Geld zu verdienen, indem sie die Produkte und Dienste der Unternehmen weiter empfehlen.

 

Die Leute die das machen können einfache Sammelbesteller sein oder auch eingetragne selbständige Kundenberater und Empfehlungsgeber, die auf "selbständiger Basis" mit den Unternehmen aktiv sind.

 

Im Grunde sind diese Leute erst mal Handlungreisende und Handelsvertreter, der Unternehmen.

 

Leute die das Empfehlen etwas "professioneller" machen sind in einer Art Außendienst aktiv und beraten und betreuen Interessenten und Kunden "offline" bei Ihnen zu Hause oder machen Vorträge vor Gruppen in Form von Seminaren und Workshops in Hotels und anderen entsprechenden Tagungslokalitäten.

 

Die entwas "modernere Form" dieses Gebens von Empfehlungen, die wird heutezutage auch sehr oft "ONLINE" gemacht mit Hilfe des Internet und all den Möglichkeiten, die uns das Internet so bietet.

 

Hier wiederum reden die Marketing-Experten dann von "Tele-Marketing im Speziellen", ein Teilgebiet der "Telearbeit im Alllgemeinen".

 

Leute, die Online Empfehlungen geben mit Hilfe von Werbetextbeschreibungen und dem Platzieren von Online-Bannern, die werden nicht mehr als Händler bezeichnet, sondern als Online-Empfehlungsgber.

 

Die englische Bezeichnung hierfür nennt sich dann "Affiliate-Partner".

 

Diese Leute platzieren, auf Homepage Hinweise, Tipps und Werbebanner von Unternhemen, Produkten und Diensten, die sie weiterempfehlen möchten.

 

Neue Interessenten werden auf diese Homepages hingeführt, auf denen die Empfehlungen präsentiert werden und können dort zunächst mal sich die Empfehlungen anschauen und wenn Ihnen die ein oder andere Empfehlung gefällt, dann einen Textlink oder einen Werbebanner anklicken, der dann zu der Homeapge des empfohlenen Untenehmens oder Diensteanbieters führt.

 

Wir dann in einem Onlineshop ein Produkt oder ein Dienst bestellt, bekommen die Online-Empfehlungsgeber dafür eine kleine Anerkennung für das geben einer Empfehlung, in Form einer kleinen Provision.

 

Was mich persönlich angeht, da ist es so, daß ich im Laufe der Jahre Firmen, Produkte und Dienste kennengelernt habe, deren Angebote ich selber wirklich gut und hilferich finde im Zusammenhang mit den Themen Heimarbeit und Telearbeit.

 

Viele Produkte oder Dienste dieser Unternehmen können wir alle "auf die ein oder andere Art und Weise nutzen", um von Ihnen zu profitieren.

 

Entweder sind die Produkte oder Dienste dieser Unternehmen einfach nur für uns selbst als Kunde sher gut, hilfreich und nützlich oder wir können darüber hinaus auch wieder mit dem Weiterempfehlen dieser Produkte und Dienste selber von zu Hause aus versuchen Geld zu verdienen.

 

Welche Produkte, Dienste und Unternehmen das sind, kann und möchte ich wieder auf dieser Starthomepage von mir nicht alle nennen, da dafür hier der Platz fehlt.

 

Es gibt eine "Unter-Homepage" von mir - Experten sagen dazu auch "Subdomaine", auf der ich meine persönlichen Empfehlungen einmal zentral alle zusammengetragen und genannt habe.

 

Wer sich dafür interessiert, welche das so sind, findet die Hinweise hierzu unter dem folgenden Homepagelink von mir:

 

***

 

-----> http://www.empfehlungenvon.michaelkoerbaecher.com 

 

***

 

Wer mag, kann sich dort immer mal wieder umsehen und wenn Ihm die ein oder andere Empfehlung dort gefällt dann einfach auf die dort integrierten Banner klicken.

 

Dann gelangen Sie direkt auf die Homepages der empfohlenen Unternehmen und Diensteanbieter und können dort sich weiter informieren oder Waren und Dienste in den Onlineshops der Unternehmen auch bestellen und sich nach Hause liefern lassen.

 

Wer sich auf der persönlichen Empfehlungsseite von mir umsieht, dem Wünsche viel Spaß und Freude dabei - verbunden mit der Hoffnung dort nützliche Produkte und Dienste für sich selbst zu finden.